Wengert: Marode Brücken rasch sanieren

Dr. Paul Wengert

16. April 2015

In den kommenden Jahren müssen einige Brücken und Unterführungen im Ostallgäu saniert werden. Dies ergab eine Anfrage des Landtagsabgeordneten Dr. Paul Wengert bei der Bayerischen Staatsregierung. So sind derzeit 15 Brücken im Zuge von Bundes- und Staatsstraßen im Rahmen regelmäßiger Bauwerksprüfungen mit einer Zustandsnote von 3,0 oder schlechter bewertet worden. Dies bedeutet einen vordringlichen Instandsetzungs- oder Erneuerungsbedarf an einer Brücke.

PM132015_Brückensanierung (PDF, 558 kB)

Teilen